David Bösch

 

David Bösch wurde 1978 in Lübbecke geboren. Nach seinem Studium an der Hochschule für Musik und Theater Zürich war er ab 2005/06 Hausregisseur am Schauspiel Essen, wechselte 2010/11 als leitender Regisseur nach Bochum und 2013/14 an das Burgtheater Wien, wo er 2014 „Parzival“ von Tankred Dorst inszenierte.
Zu den Häusern, an denen David Bösch arbeitete, zählen weiterhin u. a. das Residenztheater München, das Thalia Theater Hamburg, das Schauspielhaus Zürich und das Myeongdong Theater in Seoul. In den letzten Jahren arbeitete er vermehrt auch an der Oper.
Künftig setzt er u. a. „Alcina“ am Grand Théâtre Genf, „Elektra“ am Aalto Theater Essen, „Idomeneo“ an der Vlaamse Opera Antwerpen/Gent, „Die Meistersinger von Nürnberg“ an der Bayerischen Staatsoper München, „Il trovatore“ am ROH Covent Garden London und „Figaro“ an der De Nederlandse Opera in Amsterdam in Szene.

Stand: November 2015

Vergangene Veranstaltungen