Marie Milbacher

© Johanna Bergmann

Marie Milbacher

 

Dramaturgin, Potsdam, Deutschland
Teilnehmerin Internationales Forum 2016

Marie Milbacher, geboren 1986, studierte Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis mit Schwerpunkt Theatertheorie und -praxis in Hildesheim sowie an der Sorbonne Nouvelle in Paris. Während des Studiums absolvierte sie diverse Regiehospitanzen und -assistenzen in Hamburg und Potsdam und arbeitete in der Dramaturgie der Wiener Festwochen 2010. Von 2011 bis 2014 war sie als Dramaturgieassistentin am Düsseldorfer Schauspielhaus tätig: Hier kam es zur Zusammenarbeit mit Staffan Valdemar Holm, Falk Richter, Anouk van Dijk, Sebastian Baumgarten, Kevin Rittberger und Guillermo Calderón. In dieser Zeit übernahm sie auch eigene Dramaturgien in Produktionen der Regisseur*innen Rüdiger Pape, Nurkan Erpulat und Melika Ramić. Im Rahmen der von der Kulturstiftung des Bundes geförderten zweijährigen Doppelpass-Residenz des freien Kollektivs vorschlag:hammer am Düsseldorfer Schauspielhaus zeichnete sie sich für die Dramaturgie und Produktionsleitung verantwortlich. Neben Projekten mit Jugendlichen initiierte und realisierte sie in Düsseldorf interdisziplinäre Kooperationen mit dem soziokulturellen Zentrum zakk, der Universität Düsseldorf und der Kunstakademie.

Seit der Spielzeit 2014/15 arbeitet Marie Milbacher in der Dramaturgie des Maxim Gorki Theaters und ist persönliche Referentin des Ko-Intendanten Jens Hillje.