Sharanya Ramprakash

© privat

Sharanya Ramprakash

 

Autorin, Schauspielerin, Regisseurin, Bangolore, Indien
Teilnehmerin Internationales Forum 2016

Sharanya Ramprakash ist seit über neun Jahren professionell als Autorin, Theaterschauspielerin und Regisseurin in Indien tätig. Sie entwickelt Theaterarbeiten die verschiedene Sprachen, städtischen und ländlichen Raum, traditionelle und moderne Perspektiven umspannen. Derzeit tourt sie mit ihrem Stück „Akshayambara“ durch das Land, das modernes Theaterwerkzeug mit folkloristischen Tanzformen verbindet. „Yakshagana“ ist ein zeitgenössisches Narrativ, welches Fragen der weiblichen Repräsentation und des männlichen Eigentums aufwirft. Dieses Stück entwickelte Ramprakash während des INLAKS Stipendienprogramms 2014, unterstützt durch die India Foundation for the Arts, und wurde nominiert für verschiedene Preise bei den Mahindra Excellence for Theatre Awards ’16. Kürzlich wurde sie eingeladen ihre Arbeit beim Format New Voices des Theaterfestivals Schwindelfrei 2016 in Mannheim zu präsentieren, mit einer Arbeit, welche Bangalische Zukunftsvisionen für das Jahr 2066 reflektiert.