Jacob Suske

© privat

Jacob Suske

 

Musiker, Dramaturg, Regisseur, Wien, Österreich
Teilnehmer Internationales Forum 2016

Jacob Suske, geboren 1980 bei Graz, studierte zunächst Jazzbass in Bern und Luzern. Als Bassist spielt er mit Bonaparte, One Shot Orchestra, Lunik, Julian Sartorius oder Sophie Hunger und produziert Künstler wie Kutti MC, Lily Yellow. Außerdem betreibt er das Ein-Mann-Orchester Zachov.Seit 2007 ist er als Theaterkomponist tätig, was ihn bereits ans Deutschen Theater Berlin, die Schaubühne Berlin, das Schauspiel Frankfurt, das Staatsschauspiel Dresden, das Residenztheater München, Düsseldorfer Schauspielhaus, Thalia Theater Hamburg, Staatstheater Hannover und Theater Basel brachte. Suske ist eine Hälfte der Theatergruppe Tuschy/Suske und Mitglied im Kollektiv gold&hiebe. 2015 gab er sein Regiedebüt mit der von ihm komponierten elektronischen Kammeroper „Orpheus.Factory“ am Luzerner Theater. Seit der Spielzeit 15/16 ist Suske Teil des künstlerischen Leitungsteams am Schauspielhaus Wien.