Ana Zirner

© privat

Ana Zirner

 

Regisseurin, München, Deutschland
Teilnehmerin Internationales Forum 2016

Ana Zirner studierte zunächst Islam- und Politikwissenschaften, dann Filmregie in Berlin, sowie bis 2012 Theaterregie an der Folkwang Universität der Künste und der RESAD Madrid. Ihr Diplomprojekt „frühling und hoffnung“ wurde beim Körber Studio Junge Regie 2012 (Thalia Theater Hamburg) präsentiert. Ana Zirner ist auch als Kulturmanagerin tätig und war bis 2015 Persönliche Referentin von Johan Simons an den Münchner Kammerspielen. Ihr Kollektiv satellit produktion (mit der Dramaturgin Martina Missel und dem Choreografen David Russo) kreiert politische Bühnenprojekte aus persönlicher Recherche. Arbeitsschwerpunkt ist die Freie Szene in München, das Kollektiv kooperiert jedoch u.a. auch mit dem Landestheater Niederösterreich, dem Landestheater Schwaben und dem Staatstheater Wiesbaden. „brothers in arms“ (2014) über junge iranische und israelische Soldaten tourte international auf Festivals (u.a. Peking und Tiflis), „frei willig arbeiten“ am Residenztheater München erhielt den Kurt-Meisel-Förderpreis 2015.

www.satellit-produktion.de