Caterina Barbieri

Die italienische Komponistin und Interpretin elektronischer Musik Caterina Barbieri lebt in Berlin. In ihrer musikalischen Praxis beschäftigt sie sich mit maschineller Intelligenz sowie dem menschlichen Verlangen nach Mustererkennung. Barbieris zentrale Konzepte sind dabei Synthese, Psychoakustik und Wiederholungen, mit deren Hilfe sie das Tanzen von Wellenzyklen in strengen Raum-Zeit-Geometrien stilisiert – an der Schnittstelle von Minimalismus, Drone und Techno. 2019 präsentierte sie sowohl ihre neue LP „Ecstatic Computation“ als auch ihre audiovisuelle Show „Time-blind“, die sie zusammen mit dem italienischen Multimedia-Künstler Ruben Spini entwickelte. Barbieris Arbeiten waren an unterschiedlichen Orten zu erleben, unter anderem bei Berlin Atonal, bei „The Long Now“ im Rahmen von MaerzMusik – Festival für Zeitfragen, bei Unsound in Krakau, im Barbican Centre, in der Philharmonie de Paris sowie auf der Biennale di Venezia.

www.caterinabarbieri.com

Vergangene Veranstaltungen