Anna Beata BohdziewiczA

© Andzej Wajda

Anna Beata Bohdziewicz

Fotografin, Publizistin, Kuratorin. Sie studierte Sozialanthropologie, wechselte dann aber zum Film und arbeitete als Regisseurin des zweiten Stabs. Im Jahr 1981 dokumentierte sie die Anfänge der Solidarność in Polen und nahm während des Ausnahmezustands an Untergrundaktionen teil. Seit 1982 führt sie ein „Fototagebuch oder das Lied zum Weltuntergang“, ein einzigartiges, persönliches Dokument, das aus Fotos mit handgeschriebenen Bildunterschriften besteht, die eine zutiefst subjektive Geschichte erzählen, dicht und faszinierend. Teile der Sammlung wurden in Polen sowie im Ausland ausgestellt.

Stand: März 2016

Vergangene Veranstaltungen