Anna-Theresia Bohn

 

Teilnehmerin Nahaufnahme Treffen junger Autoren 2014

Anna-Theresia Bohn, geboren im Mai 1989 in Mainz. Studierte von 2008 bis 2012 Germanistik, Amerikanistik/Anglistik an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz. Arbeitete in dieser Zeit u.a. am Deutschen Institut. Bachelor of Education erworben in 2012. Studierte 2012/2013 Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaften am Peter-Szondi-Institut. Versuchte sich 2013/2014 literarisch und literaturwissenschaftlich als visiting scholar an der New York University. Veröffentlichungen von Prosa und Lyrik in den Anthologien „der horizont hängt schief“ (2008), „Die Zukunft beginnt mit Passfotos“ (2008), „anthologie blauer salon“ (2009), „Die unverschämte Gegenwart: Jahrbuch für Literatur 15“ (2009), „Im Rampenlicht verborgen: Jahrbuch für Literatur 16“ (2010). Preisträgerin des Treffens junger Autoren, Berlin (2007); Jurymitglied des Wettbewerbs poet|bewegt, Chemnitz (2008). Autorin des Rhein-Mosel-Verlags. Zahlreiche Lesungen, beispielsweise im Rahmen von „Frankfurt liest ein Buch“ (2011) und internationales literaturfestival berlin (2012). Schreibt mit Herzblut an dem, was sie selbst gerne lesen würde. Weiß entgegen aller medialen Gerüchte nicht den Titel ihres ersten Buches.

Stand: Juli 2014