Margarita Iov

 

Teilnehmerin Nahaufnahme Treffen junger Autoren 2013

Margarita Iov, geboren 1993 in Kiew , wuchs in Berlin auf. Sie lebt und studiert in Leipzig. Sie war Preisträgerin des 26. Treffensjunger Autoren 2011 und ist Stipendiatin der Niedersächsischen Kulturstiftung sowie des 17. Klagenfurter Literaturkurses im Jahr 2013. Ihre Texte wurden in verschiedenen Anthologien, sowie in der „Edit“ (#61) veröffentlicht. Im Verlag „Das neue Berlin“ erschien 2011 ihre Übersetzung der Kriegstagebücher des russischen Fotografen Jewgeni Chaldej.

Stand: Juli 2013