Pierre Bokma

© JW Kaldenbach

Pierre Bokma

 

Der 1955 in Paris geborene Pierre Bokma studierte an der Akademie der Darstellenden Künste Maastricht und steht seitdem sowohl in den Niederlanden als auch im Ausland kontinuierlich sowohl auf der Bühne als auch vor der Kamera. Unter anderem war er schon im Zuidelijk Toneel Globe, im Toneelgroep Amsterdam, im Nationale Toneel, im NTGent Stadstheater und in den Münchner Kammerspielen sowie bei den Ensembles Publiekstheater, Stichting Orkater und De Mexicaanse Hond zu sehen. Zweimal wurde er mit dem Louis d’Or ausgezeichnet, dem wichtigsten niederländischen Theaterpreis. Er wirkte in beliebten niederländischen und internationalen Fernsehserien wie „Tatort“ und „Dalziel & Pascoe“ mit, außerdem begeisterte er in Spielfilmen wie dem mit einem Golden Globe und einem Oscar ausgezeichneten „Der Anschlag“, Peter Greenaways „Prosperos Bücher“, Buscemis „Interview“ – der Neuverfilmung des gleichnamigen Films vom ermordeten Theo van Gogh – und „The Chosen One“. Für seine Leistung in letzterem erhielt er einen International Emmy Award. In der Spielzeit 2015/2016 stand er beim NTGent Stadstheater unter anderem in „De kersentuin“ auf der Bühne.

Stand: August 2016