Ariane Trümper

© privat

Ariane Trümper

 

Szenografin – Rotterdam, Niederlande
Teilnehmerin Internationales Forum 2017

Ariane Trümper wurde 1984 geboren und studierte bis 2008 Modedesign in Berlin. Mehrere Jahre arbeitete sie als Film- und Theaterschaffende in Deutschland und Frankreich. 2014 graduierte sie mit einem Master in Szenografie am Frank Mohr Institut in Groningen in den Niederlanden. Seit 2015 lebt und arbeitet sie in Rotterdam. Trümpers Arbeiten bewegen sich an der Grenze zwischen Kunst, Theater und Film, sie thematisieren die Erfahrung des Selbst im Raum, gefiltert durch Technologie und Wahrnehmungsprozesse. 2016 honorierte sie das Zentrum für Bildende Kunst (Rotterdam) mit einer Förderung für ihre Forschung über die Erfahrung des Raumes durch Sound. Neben der Kreation diverser performativer Installationen kollaboriert sie unter anderem mit dem deutschen Theaterkollektiv VOLL:MILCH. Des Weiteren ist sie Redaktionsmitglied bei Platform Scenography und arbeitet regelmäßig als Gastdozentin für das Master Scenography Programm an der HKU (Utrecht).