Claudia Bauer

© Rolf Arnold

Claudia Bauer

 

Seit Beginn der Spielzeit 2015/16 ist Claudia Bauer Hausregisseurin am Schauspiel Leipzig, von 1999 bis 2004 leitete sie das Theaterhaus Jena und war von 2005 bis 2007 als Hausregisseurin am Neuen Theater Halle engagiert. Sie inszenierte u.a. am Staatstheater Stuttgart, den Münchner Kammerspielen, der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, dem Schauspiel Leipzig, dem Theater Magdeburg und dem Staatstheater Schwerin. Claudie Bauer gilt als Spezialistin für „unspielbare Stücke“ und realisierte erfolgreich zahlreiche Uraufführungen. In Leipzig inszenierte sie bisher Wolfram Hölls „Und dann“, mit dem sie zum Heidelberger Stückemarkt 2014, den Mülheimer Theatertage – Stücke 2014 und den Autorentheatertage Berlin 2014 eingeladen wurde, Jean Genets selten gespieltes Stück „Splendid’s“, „Die Ermüdeten oder Das Etwas, das wir sind“ von Bernhard Studlar und die Bühnenadaption von „Metropolis“ nach Thea von Harbou und Fritz Lang.

Stand: April 2017

Vergangene Veranstaltungen