Helen Bledsoe

© Klaus Rudolph

Helen Bledsoe

Nachdem sie den ersten Platz bei der Gaudeamus International Interpreters Competition for Contemporary Music gewann, ist Helen Bledsoe als Solistin, Ensemblemitglied, Lehrerin, Improvisatorin und Autorin tätig. Sie hat weltweit Kurse gegeben und von 2005 - 2013 an der Hochschule für Künste Bremen unterrichtet. Ihre Texte wurden von Tempo, Contemporary Music Review, FLUIT (offizielle Veröffentlichung der Netherlands Flute Association), Pan (Zeitschrift der British Flute Society) und Flute Talk veröffentlicht.

Als Solistin war sie bei vielen namhaften Festivals wie der Münchener Biennale, dem Warschauer Herbst, den Nordic Music Days und dem Takefu International Music Festival in Japan sowie einem Benefizkonzert für den buddhistischen Tempel Ustuu-Khuree in Tschadan (Tuwa) zu Gast. Ihre breite musikalische Ausbildung, beginnend mit dem 9. Lebensjahr mit dem Cembalo, hat sie an verschiedenen Orten auf der Welt absolviert: Ihr Postgraduiertenstudium umfasste ein Künstlerdiplom mit Auszeichnung vom Conservatorium van Amsterdam bei Harrie Starreveld und ein Studium der Karnatischen Musik bei Jahnavi Jayaprakash in Bangalore (Indien). Sie erwarb einen Bachelor of Arts von der University of Pittsburgh und einen Master of Music von der Indiana University Bloomington.

Seit 1997 ist sie festes Mitglied beim Ensemble Musikfabrik.

www.helenbledsoe.com

Stand: Juli 2019

Aktuelle Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen