Allison Oakes

© Iona MacPherson

Allison Oakes

 

Allison Oakes, geboren in Großbritannien, schloss zuerst ein Studium der Röntgendiagnostik ab, bevor sie Gesang bei Prof. Gudrun Fischer in Deutschland studierte. Die Sopranistin nahm erfolgreich an verschiedenen Wettbewerben teil. Sie gewann u. a. den 1. Preis, den Orchesterpreis und den Publikumspreis beim Internationalen Lauritz-Melchior Wagner Gesangs-Wettbewerb 2010 in Aalborg. Direkt nach ihrem Diplom wurde Oakes von 2006 bis 2009 an das Staatstheater Darmstadt engagiert. Dort sang sie u.a. mit den Dirigenten Stefan Blunier und Lukas Beikircher Tosca, Leonora („Il trovatore“), Margarita (in der europäischen Premiere von Osvaldo „Goljovs Ainadamar“), Elisabetta („Don Carlos“), Marie („Die Verkaufte Braut“) und Gräfin („Wiener Blut“).

Seit der Spielzeit 2009/2010 ist die in Berlin lebende Sopranistin freischaffend auf internationalen Bühnen zu erleben. So sang sie u. a. Miss Jessel („The Turn of the Screw“) am Teatro La Fenice di Venezia (Dirigent: Jeffrey Tate) und an der Oper Frankfurt, Elsa („Lohengrin“) an den Theatern Regensburg, Coburg und Basel (Dirigent: Axel Kober), Senta („Der fliegende Holländer“) an den Wuppertaler Bühnen, der Boston Lyric Opera und dem Theater St. Gallen, Marie („Wozzeck“) an der Opéra de Dijon mit dem SWR Sinfonieorchester (Dirigent: Enrico Pomarico) sowie Salome an der Deutsche Oper Berlin (Dirigent: Alain Altinoglu), Cape Town Opera (Dirigent: Gerard Korsten) und Staatsoper Hamburg (Dirigent: Kent Nagano).

In der Bayreuther Ring-Inszenierung von Frank Castorf war sie 2013-2015 unter dem Dirigat von Kirill Petrenko mit Gerhilde in „Die Walküre“, Gutrune in „Götterdämmerung“ und Freia in „Das Rheingold“ dabei. 2017 singt sie dort weiterhin – wie auch 2016 – die Gutrune unter der Leitung von Marek Janowski.

In der letzten Spielzeit debütierte Allison Oakes mit Isolde („Tristan und Isolde“) am Theater Dortmund, die sie im Frühjahr 2017 auch am Teatro Verdi di Trieste sang. In der Spielzeit 2017/18 wird sie als Chrysothemis an der Deutschen Oper Berlin und an der Metropolitan Opera New York zu erleben sein.

www.allisonoakes.info 

Stand: August 2017

Vergangene Veranstaltungen