Holger Groschopp

© privat

Holger Groschopp

 

Holger Groschopp, 1964 in Berlin geboren, erhielt seine Ausbildung an der Hochschule der Künste bei Georg Sava; ergänzend studierte er Komposition bei Isang Yun sowie Liedinterpretation bei Aribert Reimann und Dietrich Fischer-Dieskau. Er konzertierte in den meisten europäischen Ländern, in Nah- und Fernost sowie Nord- und Mittelamerika. Als Solist und Kammermusiker trat er bei renommierten europäischen Festivals auf und wirkte bei vielen Ur- und Erstaufführungen mit. Er erhielt mehrere Preise, u.a. beim Brahms-Wettbewerb in Hamburg. Den Berliner Philharmonikern und dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin ist er seit Jahren als Ensemblepianist, Kammermusiker und Solist eng verbunden. Neben seinem Engagement für das Schaffen Isang Yuns stellt das Werk Ferruccio Busonis einen besonderen Schwerpunkt seines Interesses dar; sechs bei Capriccio erschienene CDs mit Transkriptionen und Paraphrasen Busonis erreichten international hohe Anerkennung, ebenso eine CD mit Kammermusik von Isang Yun.

Stand: August 2017

Vergangene Veranstaltungen