Jacqueline George

Jacqueline George (1988) ist eine Sound- und Video-Künstlerin, die in Kairo, Ägypten arbeitet und lebt. Im 2010 erwarb sie ihren Master in ,,Digital Arts as an Art Medium’’ an der Fakultät für Kunstpädagogik. Sie interessiert sich für Field Recordings, Creative Coding und von Menschen hervorgebrachte Klängeund sucht nach dem kreativen Potential im Lärm von Kairos. Außerdem schreibt sie auchLiedtexte. Sie ist fasziniert von der Fähigkeit des Klanges, Ideen zu transportieren und mentale Bilderzu zeichnen (skizzieren). Sie experimentiert in ihrer künstlerischen Arbeit mit speziellen Umgebungen (Environments) und benutzt dabei Performance, Bildelemente, Tanz und Video. Ebenso entwirft sie digitale Spiele als Kunstwerke, für die sie auch die Musik komponiert. Ihre Arbeiten basieren auf Mind Maps und den Ergebnissen von Brainstorming,, die sich um die Themen Selbstbild, Universum und Körper, Zeit und unsichtbare Realität drehen. Sie arbeitet auch als Lehrerin und Moderatorin in speziellen Programmen, die durch kreatives Denken und Teamwork kindliche Fähigkeiten fördern möchten.

Präsentationen ihrer Arbeiten und Performances wurden u. a. gezeigt auf: SPOR Festival, Aarhus; Free! Music – Haus der Kulturen der Welt Berlin; Borealis Festival, Bergen, Cafe OTO, London, Plattfon, Basel; Reithalle,Bern; Bad Bonn, Dudingen, The Palace, St. Gallen; Musique Action, Vandœuvre-lès-Nancy; Inspire art space, Bahrain; D-CAF. Downtown Contemporary Arts Festival, Kairo

www.jacquelinegeorgen.wixsite.com/jacquelinegeorge
www.soundcloud.com/jacqueline-george

Stand: Januar 2018

Vergangene Veranstaltungen