Heike Clara Gneiting

 

Die Pianistin Heike Clara Gneiting wurde 1973 in Heilbronn geboren und studierte zunächst an der Universität der Künste Berlin und anschließend in Trossingen und Rostock. Neben der klassischen und romantischen Kammermusik und dem entsprechenden Lied-Repertoire, stand vor allem die zeitgenössische Musik im Zentrum ihres Studiums. 1998 gründetet sie, zusammen mit dem Perkussionisten Jan Schlichte und dem Kontrabassisten Martin Heinze – beide Mitglieder der Berliner Philharmoniker – KlangArt Berlin, ein Ensemble, das sich der Aufführung zeitgenössischer Musik in unterschiedlichster Besetzung verschrieben hat. Als Kammermusikerin tritt sie sowohl in Deutschland als auch im Ausland auf, ist als Pianistin auf unterschiedlichen Festivals präsent und für CD-Produktionen gefragt. Zusätzlich wirkt sie regelmäßig als Orchesterpianistin in Konzerten und Aufnahmen des Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin und den Berliner Philharmonikern mit. Heike Gneiting lebt heute in Berlin.

Stand: Januar 2018

Vergangene Veranstaltungen