Stella Hilb

Stella Hilb

Schauspielerin – Halle, Deutschland
Teilnehmerin Internationales Forum 2018

Stella Hilb, geboren 1986 in Frankfurt am Main, ist Schauspielerin. Sie verbrachte ihre ersten Lebensjahre in Bologna und studierte 2006–2010 Schauspiel an der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ in Potsdam.

2012-2015/16 arbeitete sie als festes Ensemblemitglied am Neuen Theater in Halle. Dort ist sie unter anderem als Maria Stuart, Effi Briest und Mephisto zu sehen. 2013 wurde sie mit dem Schauspielförderpreis des Neuen Theater Halle ausgezeichnet. Eine enge Zusammenarbeit verbindet sie mit der Regisseurin Nora Abdel-Maksoud: am Ballhaus Naunynstraße für „Kings“ 2014, am Neuen Theater Halle für „Mad Madams“,2015, am Maxim Gorki Theater für „The Making of“ 2017, weitere Arbeiten sind in der Mache. In einem Kollektiv erarbeiten sie seit 2013 gemeinsame Inhalte, die stets politische oder gesellschaftliche Kritik üben. Seit Juli 2016 arbeitet Stella Hilb als freischaffende Schauspielerin und steht neben ihrer Arbeit am Theater regelmäßig auch für Film und Fernsehen vor der Kamera.