Theresa Schlesinger

© Katja Strempel

Theresa Schlesinger

Dramaturgin – Hamburg, Deutschland
Teilnehmerin Internationales Forum 2018

Theresa Schlesinger, geboren 1990 in Heidelberg, ist Dramaturgin. Sie studierte Theaterwissenschaften und Geschichte in Berlin und studiert seit 2017 im Masterstudiengang Dramaturgie an der Theaterakademie Hamburg. Von 2015 bis 2017 arbeitete sie als Dramaturgieassistentin an der Schaubühne Berlin, u. a. in Produktionen von Philipp Preuss und Marius von Mayenburg, und als Dramaturgin für die Produktionen der „Polyrealisten“ (Theatergruppe der Schaubühne) sowie der Werkstattgruppe der Schaubühne. Im Rahmen des Festival Internationale Neue Dramatik (FIND) entstanden Übersetzungen der Stücke „The Flick“ von Annie Baker und „Please Excuse My Dear Aunt Sally“ von Kevin Armento, die dort erstmals einem deutschsprachigen Publikum präsentiert wurden. Im Rahmen des Masterstudiums arbeitete sie u. a. mit Dor Aloni an seinem Stück „Hitler Baby One More Time“, sowie mit Elsa-Sophie Jach an Tennessee Williamsʼ „Die Glasmenagerie“. In Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Theater.Frauen setzt sie sich für die Förderung von weiblicher Repräsentanz im Theater ein.