Deepika Arwind

© Richa Bahvanam

Deepika Arwind

 

Autorin, Regisseurin – Bangalore, Indien
Teilnehmerin Internationales Forum 2018

Deepika Arwind lebt als Theatermacherin und Dramatikerin im indischen Bangalore. Ihr jüngstes Stück, „No Rest in the Kingdom“ (das sie selbst schrieb, inszenierte und spielte) wurde von Sandbox Collective produziert und durch das Shoonya – Centre for Art and Somatic Practices unterstützt. Das Stück tourte durch Indien und hatte im Dezember 2017 sein internationales Debüt beim „Women of the World“-Festival in Colombo, Sri Lanka. Es beschäftigt sich mit der alltäglichen Frauenfeindlichkeit, zu der die bessergestellte Stadtbevölkerung Indiens durch eine vermeintlich humorvolle Beschönigung beiträgt. Ein weiteres Stück, „The Playwright is Dead“, war auf der Shortlist für den Preis The Hindu Playwright Award. Außerdem schrieb sie „A Brief History of Your Hair“ (2015–16, mit Unterstützung der India Foundation for the Arts) und „Nobody Sleeps Alone“ (für den Preis The Hindu Playwright Award nominiert). Eines ihrer Stücke für Jugendliche, „One Dream too Many“ wurde im Mai 2016 als szenische Lesung am John F. Kennedy Centre for the Performing Arts aufgeführt. Im Juni 2018 erscheint ihr Kinderbuch „Sarayu and the Creature“ (AT) bei Lé Cosmographe.