Nicolas Siepen

Nicolas Siepen

 

Nicolas Siepen, geboren 1966 in Köln, ist Künstler, Filmemacher und Theoretiker. Er schreibt regelmäßig über Poststrukturalismus, Marxismus, Film und aktuelle kapitalistische Entwicklungen und linker Politik. Als Kunstkritiker hat er für Zeitungen wie „Springerin“, „Texte zur Kunst“, „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ gearbeitet. Er ist Mitbegründer des Projekts b_books, das einen Buchladen, Verlag und eine Filmproduktion umfasst, an der documenta 12 beteiligt war und Bücher über Kunst, Film, Performance, Urbanismus, Queer-Theorie, Aktivismus und Politik veröffentlicht. Er ist Mitglied des Performing Arts Forum (PAF) in Frankreich. In den 90er Jahren war er Teil der Künstlergruppe KlasseZwei und der Band ZigarettenRauchen und hat an verschiedenen internationalen Ausstellungen und Filmfestivals teilgenommen, darunter waren die Berlinale und die Kurzfilmtage Oberhausen. Zwischen 2009 und 2016 war er Professor für Bildende Kunst, Film und Theorie an der Academy of Contemporary Arts in Tromsø, Norwegen.

Stand: Februar 2018

Vergangene Veranstaltungen