Irem Aydin

Irem Aydin

 

Autorin – Istanbul, Türkei
Teilnehmerin Internationales Forum 2018

Irem Aydin ist Autorin und Regisseurin. Sie wurde 1990 in Istanbul geboren, studierte an der Universität Istanbul Spanische Philologie und schloss danach an der Universidad Carlos III in Madrid einen theaterwissenschaftlichen Masterstudiengang ab.

Sie vertrat die Türkei beim internationalen Festival für junge Dramatiker*innen INTERPLAY. Ihr Stück „#portraitofanordinarydinner“ wurde ins Schwedische übersetzt und wird 2018 am Staatstheater Uppsala produziert. Derzeit arbeitet sie als Junior-Intendantin bei Entropi Sahne, wo sie das Stück „Above the Ground Under the Clouds“ schrieb und inszenierte. Außerdem arbeitet sie momentan als Co-Regisseurin an einer Co-Produktion namens „Meet me Halfway“ mit der mazedonischen Theatergruppe Artopia. Ein weiteres Projekt für Entropi Sahne, „Thank you for Letting me Touch your Skin“, ist in Planung. Irem Aydin übersetzte drei Stücke vom Spanischen ins Türkische. Ihr künstlerisches Interesse liegt auf der Suche nach neuen Wegen, wie Theater und Performance zur Wahrnehmung aktueller Tragödien durch Digitalisierung beitragen können. Ihr Schreiben wird vor allem durch die Poesie des alltäglichen Lebens geprägt.