Yannick Nézet-Séguin

© Hans van der Woerd

Yannick Nézet-Séguin

 

Yannick Nézet-Séguin (*1975 in Montreal) ist seit 2008 Chefdirigent des Rotterdam Philharmonic Orchestra. Er erhielt seine ersten Klavierstunden im Alter von fünf Jahren und studierte am Konservatorium in Montréal Klavier, Komposition, Kammermusik und Dirigieren. Gleichzeitig ließ er sich zum Chorleiter am Westminster Choir College in Princeton, New Jersey ausbilden. Nach seinem Studienabschluss vertiefte er seine Ausbildung direkt bei einigen der großen Dirigenten, unter anderem bei Carlo Maria Giulini.

In Jahr 2000 wurde Yannick Nézet-Séguin zum künstlerischen Leiter und Chefdirigenten des Orchestre Métropolitain du Grand Montréal ernannt – eine Position, die immer noch innehält. Im selben Jahr leitet er als Dirigent seine erste Opernproduktion. 2005 hatte er sein Debüt mit dem Rotterdam Philharmonic Orchestra, das ihn dann zu ihrem Chefdirigenten ernannte. Er ist musikalischer Leiter des Philadelphia Orchestra, arbeitet als Gastdirigent mit allen großen Orchestern der Welt und dirigiert Opernaufführungen in den führenden Opernhäusern.

Yannick Nézet-Séguin und das Rotterdam Philharmonic Orchestra haben zahlreiche erfolgreiche Tourneen absolviert, u.a. nach London, Paris, Wien, New York, Toronto, Tokyo und Beijing. Daneben haben sie eine Reihe hoch gelobter CDs herausgebracht, darunter eine Aufnahme mit Werken von Maurice Ravel für EMI Classics, die international viel Anerkennung fand und CDs für die Deutsche Grammophone. Ihre Vielseitigkeit und ihr Engagement stellen Yannick Nézet-Séguin und das Rotterdam Philharmonic Orchestra in den unterschiedlichsten Projekten und Formaten unter Beweis, von der Oper zum Familienvorstellung, von Abonnement Konzerten zu sozialen Projekten.

Neben den Konzerten, die Yannick Nézet-Séguin und das Rotterdam Philharmonic Orchestra in Rotterdam bestreiten, kommen weitere Konzerte in San Sébastian, Essen, London (BBC Proms), Luzern, Rheingau Festival, Berlin (Musikfest Berlin), Dortmund hinzu sowie die Verlängerung der Residenz des Orchesters am Théâtre des Champs-Elysées in Paris.

Stand: April 2018

Vergangene Veranstaltungen