Kerstin Meyer

 

Kerstin Meyer, Volkswirtin, arbeitet international in der Strategie- und Organisationsberatung im Bereich demokratischer Politikentwicklung. Sie berät in Berlin und Brandenburg Unternehmen zur Gemeinwohlökonomie, initiiert und beteiligt sich an Künstlerischen Projekten und gibt Texte aus dem politischen Straßentheater der Artistes debout mit Mohammadou Diol und Archive Books in Dakar und Berlin heraus. Stadtpolitisch aktiv in Berlin seit dem Volksbegehren und Volksentscheid zum Erhalt des Tempelhofer Feldes. Gemeinsam mit Elske Rosenfeld und Jörg Franzbecker veröffentlichte sie 2017 „Zur Verfassung. Recherchen, Dokumente 1989–2017“ in der Reihe „Berliner Hefte zu Geschichte und Gegenwart der Stadt“.

Stand: Februar 2019

Aktuelle Veranstaltungen