Boris Buden

Boris Buden

Boris Buden ist Autor, Kulturkritiker und Übersetzer. Er promovierte im Fach Kulturtheorie an der Humboldt-Universität zu Berlin. In den 90er-Jahren war er Herausgeber der Zeitschrift Arkzin in Zagreb. In seinen Essays und Artikeln beschäftigt er sich mit Philosophie, Politik sowie Kultur- und Kunstkritik. Boris Buden hat einige der wichtigsten Arbeiten Sigmund Freuds ins Kroatische übersetzt. Seine jüngsten Buchveröffentlichungen sind unter anderem „Zone des Übergangs“ (Frankfurt/Main, 009), „Findet Europa (Wien, 2015) und „Transition to Nowhere“ (Berlin, 2018). Er ist ständiges Mitglied des European Institute of Progressive Cultural Policies in Wien. Boris Buden lebt und arbeitet in Berlin.

Stand: Februar 2019

Vergangene Veranstaltungen