Azadeh Ganjeh

Azadeh Ganjeh

Regisseurin – Teheran, Iran
Teilnehmerin Internationales Forum 2019

Die Regisseurin, Autorin und Dramaturgin Azadeh Ganjeh wurde 1983 in Teheran geboren. Seit 2006 entwickelt sie freie Produktionen außerhalb des institutionalisierten iranischen Theatersystems. Nach einem BA-Studium des Bauingenieurwesens erlangte sie einen Master in Theaterregie an der Teheraner Kunsthochschule. 2009 erhielt sie eine Auszeichnung als herausragende MFA-Studentin der Kunsthochschulen. Mit ihren ortsspezifischen und immersiven Arbeiten im öffentlichen Raum verfolgt sie ihr Interesse an einem Theater, das sich für die Demokratie einsetzt und eine Plattform für Dialog bietet. Für „Always passes by you…“, eine interaktive Arbeit über Bürgerrechte, erhielt sie den Preis für die beste Regie. 2015 nahm Azadeh Ganjeh am Watch & Talk-Programm des Festival Belluard Bollwerk teil. 2017 promovierte sie in Philosophie an der Universität Bern. Danach kehrte sie in den Iran zurück, wo sie heute als Assistenzprofessorin an der Fakultät für Musik und Darstellende Kunst der Universität von Teheran tätig ist. Sie leitet Workshops für Theater mit Umweltthemen, interaktives Theater, Performance-Theorie und -Kunst und Theatertherapie für zugewanderte Kinder. Ihr immersives Theaterstück „Blinded“ hatte 2017 beim Territori – Festival di teatro in spazi urbani in Bellinzona Premiere.