Rency Philip

© Akash Sebastian

Rency Philip

Schauspielerin/Puppenspielerin – Bangalore, Indien
Teilnehmerin Internationales Forum 2019

Die Schauspielerin und Puppenspielerin Rency Philip tritt seit 2009 in verschiedenen Theatern und bei Festivals in ganz Indien vor Kindern und Erwachsenen auf. Sie unterrichtet Kinder in Theater und Puppenspiel sowie in der Anfertigung von Puppen und Masken aus gefundenen, wiederverwertbaren Materialien.

In Produktionen wie „Somewhat Like a Balloon“ (2012), „How to Skin a Giraffe” (2013) und „Monkey and Mobile” (2016) begann sie, Szenen zu improvisieren, ihre Dialoge in der Umgangssprache zu schreiben und körperbasierte Komik mit theatralem Geschichtenerzählen zu verbinden.

2016 gab sie ihren Wohnsitz in Bangalore auf, um mit Gruppen in ganz Indien zu arbeiten. Während einer Residency am Théâtre de Soleil in Paris entwickelte und inszenierte sie das politische Stück „Land of Ashes“ (2017). In den Produktionen „Fabulous Adventures of Aditi and Friends“ (2012), „How Cow Now Cow“ (2015) und „The Maharaja of Mastipur“ (2018) arbeitete sie mit Schattenfigur-Animationen. Im Jahr 2018 erhielt sie den Inlaks Theatre Award, mit dessen Hilfe sie ihre Kenntnisse im Puppenspiel weiterentwickeln konnte.