Karina Pino Gallardo

Karina Pino Gallardo

Regisseurin/Performerin/Dramaturgin – Havanna, Kuba
Teilnehmerin Internationales Forum 2019

Karina Pino, 1985 in Havanna geboren, ist Theatermacherin, Performerin, Kuratorin und Kritikerin. Sie studierte 2003 Schauspiel und danach Film an der Kunsthochschule, wo sie 2010 ihren Abschluss als Kritikerin und Theaterwissenschaftlerin machte. Derzeit arbeitet sie als beratende Kuratorin bei verschiedenen Kulturveranstaltungen in Kuba sowie als freischaffende Künstlerin. Bis vor kurzem gehörte sie dem Team des Casona Teatral Vicente Revuelta, einem Theater in Havanna, an. Sie war unter anderem Artist-in-Residence beim internationalen Lab bei MOVIMIENTO SUR (Santiago und Valparaíso, Chile, 2016), bei der Documenta Sur Living Arts, wo sie mit Stefan Kaegi zusammenarbeitete (Havanna, Kuba, 2017) sowie beim Linha de Fuga Laboratório e Festival Internacional de Artes Performativas (Coimbra, Portugal, 2018).

Zwischen 2008 und 2018 arbeitete sie beratend an verschiedenen Aufführungen und Performances mit und inszenierte mehrere Stücke. Ihre jüngste Arbeit trägt den Titel „The body of Nora, scenic essay on emotions and flesh“ (2018). Derzeit entwickelt sie gemeinsam mit einigen internationalen Institutionen und Künstler*innen verschiedene Projekte. Außerdem arbeitet sie als Regisseurin und Performerin an einem neuen Stück: „The excluded flesh“.