Almuth Berger

Almuth Berger

 

Almuth Berger, geboren 1943 in Tangermünde/Elbe, hat von 1961 bis 1966 Theologie studiert an der Humboldt Universität zu Berlin und war von 1976 bis 1990 Pfarrerin in Magdeburg und Berlin. Mitgründung von und Mitarbeit in Friedensgruppen sowie in der Friedensarbeit beim Bund Evangelischer Kirchen. Mitgründung der Initiativgruppe „Absage an Praxis und Prinzip der Abgrenzung“ und der daraus hervorgegangenen Bürgerbewegung „Demokratie jetzt“. Arbeit in der Ausländerseelsorge, 1988 Mitgründung eines der ersten nichtstaatlichen Begegnungszentren für Aus- und Inländer „Cabana“. Delegiert in die Arbeitsgruppe „Ausländer“ beim Zentralen Runden Tisch der DDR. Auf Vorschlag des Runden Tisches am 1.März 1990 als Staatssekretärin und Ausländerbeauftragte beim Ministerrat der DDR berufen, April 1991 bis November 2003 Ausländerbeauftragte des Landes Brandenburg.

Stand: Februar 2019

Vergangene Veranstaltungen