Boris Missirkov & Georgi Bogdanov

 

Das bulgarische Kreativduo Boris Missirkov und Georgi Bogdanov vereint zwei international anerkannte bulgarische Kameramänner, Regisseure, bildende Künstler und Fotografen, Autoren von visuellen Kampagnen, abendfüllende Dokumentationen, Videos und Kurzfilmen. Beide sind Ideologen und Gründer der AGITPROP Produktionsfirma sowie Mitbegründer der Bulgarischen Fotografenvereinigung. Sie waren Kameramänner der erfolgreichsten Filme von AGITPROP, darunter: „Georgi and the Butterflies“ (Silver Wolf, IDFA – Amsterdam 2004), „The Mosquito Problem and other stories“ (Cannes 2007, Grierson Award für den besten Dokumentarfilm, The Times BFI London Film Festival 2007), „Corridor #8“ (Berlinale 2008 – Forum, Independent Ecumenical Jury Award) und „The Boy Who Was a King“ (Toronto International 2011, London FF 2011). Zudem führten sie Kamera bei den ersten bulgarischen Originalproduktionen für HBO, den Dokumentationen „Concrete Pharaohs and Paradise Hotel“ (Golden Magnolia 2010 für die Beste Dokumentation; Thessaloniki 2010 für die Beste Dokumentation) und „Dad Made Dirty Movies“ (Visions du Reel, Schweiz). Sie waren gemeinsam mit Martichka Bozhilova Co-Produzenten von „15“ – dem ersten bulgarischen Omnibusfilm – und sind Autoren der Kurzfilme„‘94 Forever“ und „I am a Bulgarian“. Als renommierte bildende Künstler und Fotografen wurden ihre Arbeiten in Einzelausstellungen sowie großen Gruppenausstellungen zu Fotografie und zeitgenössischer Kunst in Europa und den USA präsentiert.

Stand: Februar 2019

Vergangene Veranstaltungen