Matt Ray

Der Pianist, Sänger, Songwriter, Arrangeur und musikalische Leiter Matt Ray lebt und arbeitet in Brooklyn. Seine Arrangements verdienten sich die Beschreibungen „wie Zauberei“ (Time Out NY) und „genial“ (NY Times) und sein Klavierspiel wurde von der New York Times als „klassischer gut-geschmierter Swing“ bezeichnet, während das Magazin Ebony meint, es sei „zum Weinen schön“. 2017 erhielten Taylor Mac und Matt Ray gemeinsam den Kennedy Preise für „Drama inspired by American History“. Zu seinen wichtigsten Live-Auftritten zählen ein Konzert in der Carnegie Hall mit Kat Edmondson, eine Show unter seinem eigenen Namen im Lincoln Center, ein Auftritt in der Hollywood Bowl mit der Reggae-Legende Burning Spear und eine Tournee mit seinem Klaviertrio durch die Karibik und Zentralamerika als Jazz-Botschafter des US-amerikanischen Außenministeriums. Außerdem inszenierte er „The Billie Holiday Project“ am Harlemer Apollo Theater, komponierte ein Streicher- und Klavierarrangement für die fünfte Staffel der Showtime-Serie „Nurse Jackie“, übernahm die musikalische Leitung für Justin Vivian Bond, trat mit Joey Arias auf, spielte einen Monat lang mit Lady Rizo beim Edinburgh Fringe, übernahm die musikalische Leitung für Taylor Macs mit dem Obie ausgezeichnetes Stück „The Lily’s Revenge“ am HERE Arts Centre in New York und schrieb gemeinsam mit Bridget Everett ihr einstündiges Comedy Central-special „Gynecological Wonder“ und ihre erfolgreiche Show „Rock Bottom“, wobei er in beiden Produktionen auch auftrat. Matt Ray veröffentlichte zwei Jazz-Alben als Bandleader: „We Got It!“ (2001) und „Lost in New York“ (2006) sowie ein Album mit selbstgeschriebenen Pop/Folkstücken mit dem Titel „Songs for the Anonymous“ (2013).

Stand: Mai 2019

Aktuelle Veranstaltungen