Mariana Tirantte

Geboren wurde die Bühnen- und Kostümbildnerin Mariana Tirantte 1976 in Buenos Aires. Für ihre Arbeit mit der Grupo Marea (Künstler*innenensemble mit Mariano Pensotti) entwarf sie Bühnen und Kostüme für Produktionen im Theater, site specific-Arbeiten und Installationen in Argentinien und vielen anderen Ländern auf der ganzen Welt. Außerdem hat sie mit argentinischen Regisseur*innen und Ensembles gearbeitet (Krapp, Lola Arias, Pablo Messiez, Agostina Lopez, Lisandro Rodriguez, Matias Feldman, Ariel Farace, Diana Szeinblum, Carlos Casella, Ana Frenkel, Roman Podolsky, Claudio Tolcachir, Julio Chavez usw.). Sie war Technische Leiterin des V. und VI. Festival Internacional de Buenos Aires, der Bienal de Performance 2015 und 2017 sowie des Espacios Revelados (Changing Places). Für das Bühnenbild von „El Pasado es un animal grotesco“ (inszeniert von Mariano Pensotti) bekam sie den Trinidad Guevara 2011, für „Cineastas“ (inszeniert von Mariano Pensotti) und „Melancolia y Manifestaciones“ (inszeniert von Lola Arias) den Preis Teatro del Mundo 2012 und war 2012 mit „La laguna“ (inszeniert von Agostina Lopez) für den Florencio Sanchez nominiert.

Stand: Mai 2019

Aktuelle Veranstaltungen