Torsten Kerl

© Bettina Stöß

Torsten Kerl

Der deutsche Tenor gehört zu den gefragtesten Sängern seines Fachs. In der Spielzeit 2018/19 gastierte er u.a. als Paul in „Die tote Stadt“ am Théâtre du Capitole in Toulouse, als Tannhäuser am New National Theatre Tokyo sowie als Rienzi an der Deutschen Oper Berlin. Konzertant war er als Siegmund mit dem Antwerp Symphony Orchestra zu erleben.

Er singt an den wichtigsten Opernhäusern weltweit alle großen Wagner-Partien (Erik, Parsifal, Lohengrin, Tannhäuser, Loge, Siegmund, Tristan, Rienzi und beide Siegfriede), darüber hinaus Max („Freischütz“), Paul („Die Tote Stadt“), Florestan („Fidelio“), Pedro („Tiefland“), Bacchus („Ariadne auf Naxos“) und Kaiser („Die Frau ohne Schatten“). Sein Repertoire umfasst außerdem u.a. Don José („Carmen“), Samson („Samson et Dalila“) und Äneas („Les Troyens“), Grigori („Boris Godunov“), Ägyptischer Pharao und die Stimme von Oben („Moses“), Hermann („Pique Dame“) und Otello („Otello“).

Er tritt mit den renommiertesten Orchestern, wie z.B. den Wiener Philharmonikern, den Berliner Philharmonikern oder dem London Philharmonic Orchestra in den wichtigsten Konzertsälen der Welt auf. Im Jahr 2000 gewann er einen „Grammy Award“ für die „Beste internationale Opernaufnahme des Jahres“.

Stand: Juli 2019

Aktuelle Veranstaltungen