Les Siècles

© Holger Talinski

Les Siècles

Im Sommer 2003 von François-Xavier Roth gegründet, besteht Les Siècles aus herausragenden jungen Musiker*innen aus den besten französischen Ensembles. Roths war es grundsätzlich ein Anliegen, dass sein Orchester nicht nur dem Repertoire, sondern auch der Konzertform selbst mit neuen Ideen und begegnet.

Dem Orchester steht eine umfangreiche Sammlung von historischen Instrumenten aus der Zeit des Barocks, der Klassik, der Romantik und der Moderne zur Verfügung. Entsprechend umfassend ist sein Repertoire. Les Siècles ist somit eines der wenigen Orchester, die jedes Stück des Repertoires auf den entsprechenden historischen Instrumenten spielen können. Diese flexible und historisch informierte Aufführungspraxis führt zu einer außerordentlich kreativen Programmgestaltung.

François-Xavier Roth und die Musiker von Les Siècles haben sich seit ihrer Gründung mit ihrer Konzeption des Orchesters im 21. Jahrhundert im In- und Ausland einen Namen gemacht. Sein umfassendes Profil wurde in den letzten Saisons vergrößert. Les Siècles ist in der Region Hauts-de-France im Departement Aisne ansässig, ist assoziierter künstlerischer Partner an der Cité de la Musique de Soissons und gibt regelmäßig Konzerte in Paris (Philharmonie, Opéra-Comique), Sénart, Nîmes, Amiens, Caen, Royaumont, La Côte-Saint-André, Aix-en-Provence und an anderen Orten wie London (BBC Proms, Royal Festival Hall), Amsterdam (Concertgebouw), Berlin (Konzerthaus), Bremen, Brüssel (Klara Festival), Bukarest ( Enescu Festival), Wiesbaden, Köln, Luxemburg, Tokio, Essen.

Ihre Aufnahmen der drei Strawinsky-Ballette („L’Oiseau de Feu“, „Petrouchka“ und „Le Sacre du Printemps”) erhielten den Jahrespreis 2015 der Deutschen Schallplatten Kritik und wurden in Holland mit dem Edison Klassiek ausgezeichnet. Ihre Debussy-CD wurde zur Sunday Times-CD des Jahres gewählt und als Editor’s Choice für das BBC Music Magazine und für Gramophone ausgewählt. Im März 2017 startete die Zusammenarbeit von Les Siècles mit Harmonia Mundi mit der Aufnahme der gesamten Orchesterwerke von Maurice Ravel. Die beiden ersten Aufnahmen („Daphnis & Chloé“ und „Ma Mère l’oye“) wurden mehrfach ausgezeichnet. 2018 gewinnen sie den Victoire de la Musique Classique in Frankreich mit Sabine Devieilhe und dem Album „Mirages“ und mit „Daphnis & Chloé“ den Gramophone Classical Music Award. Die im Dezember 2018 erschienene Debussy-CD wurde auf der Presto Classical-Website zur CD des Jahres gewählt. 2019 ist Les Siècles erneut für die Auszeichnung des Orchesters des Jahres bei den Gramophone Awards 2019 in der engeren Auswahl.

Die Musiker von Les Siècles initiieren regelmäßig verschiedene Bildungsprojekte in Schulen, Krankenhäusern, Altenheimen und Gefängnissen vor. Das Orchester ist Partner der Jeune Symphonie de l’Aisne, des Jeune Orchestre Européen Hector Berlioz und von Demos, einem musikalischen und sozialen Bildungsprojekt in Hauts-de-France und Île-de-France. Das Orchester ist auch einer der Initiatoren des Projekts „Musik im Krankenhaus“, das im Rahmen des Trousseau-Krankenhauses für Kinderhämatologie und -Onkologie in Paris und im Beauvais-Krankenhaus vorgeschlagen wurde. Er gründete auch eine Ausbildungsresidenz in der Petite Bibliothèque Ronde de Clamart. Les Siècles ist auch der Erfinder und Hauptdarsteller der TV-Show Presto, die Millionen von Zuschauern auf France 2 gesehen haben und die nun mit Unterstützung von CNDP auf DVD veröffentlicht vorliegt.

lessiecles.com

Stand: Juli 2019

Vergangene Veranstaltungen