François J. Bonnet

Der französisch-schweizerische Musiker und Komponist elektroakustischer Musik François J. Bonnet lebt in Paris. Er ist nicht nur Direktor von INA GRM (Institut national de l’audiovisuel / Groupe de Recherches Musicales), sondern auch Schriftsteller und Theoretiker – seine Bücher „The Order of Sounds, a sonorous Archipelago“, „The Infra-World and After Death“ sind in englischer Sprache bei Urbanomic erschienen.

Als Musiker arbeitet Bonnet oft unter dem Namen Kassel Jaeger. Er hat mit Künstlern wie Oren Ambarchi, Giuseppe Ielasi, Stephan Mathieu, Stephen O’Malley, Jim O’Rourke, Akira Rabelais oder James Rushford zusammengearbeitet.

Kassel Jaegers Arbeiten bildet ein komplexes Gleichgewicht zwischen konkretem Experimentalismus, Ambient Noise und elektroakustischer Improvisation. Er hat mehrere Alben auf verschiedenen Labels veröffentlicht, unter anderem bei Editions Mego, Shelter Press, Black Truffle, Senufo Editions und Latenz. Seine Musik wird bei renommierten Festivals auf der ganzen Welt gespielt: so imWhitney Museum of American Art (USA), Super Deluxe (JP), Atonal (DE), Accademia Chigiana (IT) Harvard Museum of Natural History (USA), GM (DE), SFEMF (USA), El Nicho (MX), Ultima (NO), Elevate (AT) Madeiradig (PT), Donau Festival (AT).

Stand: Januar 2020