Carlos Gutiérrez Quiroga

Carlos Gutiérrez Quiroga ist seit 2002 Mitglied des Experimental Orquestra of Indigenous Instruments (OEIN). Seine Arbeit besteht hauptsächlich aus Lehre, Komposition (auch für Filme), der Entwicklung neuer Musikinstrumente und der Erforschung der indigenen Musik Boliviens.

Als Lehrer leitete er mehrere Workshops, die sich mit dem Bau und der Entwicklung neuer Instrumente und der Verbreitung der indigenen und zeitgenössischen Musik Boliviens befassten. Er hat auch spezielle Kompositions- und Forschungsworkshops für Kinder und Jugendliche entwickelt. Seine Musik wurde vom OEIN und anderen Ensembles in vielen Ländern gespielt wie Bolivien, Argentinien, Kolumbien, Uruguay, Deutschland, Österreich, Italien, der Schweiz, Kanada und den Vereinigten Staaten. Seine Ästhetik beinhaltet visuelle Elemente - Tanz, Bewegung, Inszenierung - und wurde als eine der „innovativsten im Bereich der bolivianischen Kunstmusik“ eingestuft. (Cergio Prudencio)

Stand: Januar 2020

Aktuelle Veranstaltungen