Chipo Precious Basopo

Direktorin, Schriftstellerin, Kunstpädagogin – Harare, Zimbabwe
Teilnehmerin Internationales Forum 2020/2021/2022

Derzeit Direktorin von CHIPAWO und Vorsitzende des Interimsausschusses von AASITE Zimbabwe. Alumna des CHIPAWO Jugendprogramms. Diplom in Medienkunst (Midlands State University) 2005. Ihre Arbeit mit Kindern und jungen Erwachsenen umfasste Projektmanagement, die Ausbildung von Grundschullehrer*innen und lokalen Künstler*innen im Bereich der darstellenden Künste sowie die Durchführung von kommunalen Festivals für darstellende Künste. Sie leitet das Projekt Disadvantaged Rural Children (Benachteiligte Kinder in ländlichen Regionen), das Programme zur Kunsterziehung an ländlichen Schulen einrichtet. Chipo entwickelt auch Projekte zu Gender, Kinderrechten und Therapie für Kinder. Für CHIPAWO World ist sie Ansprechpartnerin und Referentin in Sambia, Botswana und Namibia. Als Leiterin von Girl Power setzt sie die Kraft der Kunst zum Empowerment von Mädchen in Simbabwe ein. Mit den Performance-Ensembles des CHIPAWO Kinder- und Jugendprogramms bereiste sie viele Länder der Welt. Zudem ist Chipo Basopo eine versierte Schauspielerin und hat bei mehreren Produktionen der New Horizon Theatre Company mitgewirkt. Sie besuchte zahlreiche Kurse und Workshops zu allen Aspekten von Kunst. Sie hat kürzlich an einer nationalen Kampagne für Kinder mit Behinderungen teilgenommen, die unter dem Motto „My story Our story“ stand und bei der die Kinder ihre Fähigkeiten präsentierten. Sie ist glücklich verheiratet und stolze Mutter von zwei wunderbaren Kindern, einer Tochter und einem Sohn.

Chipo Precious Basopo

© Mr Mutasa of Tswatography