Jen Carss

Kindertheatermacherin, Queer Artist – Leeds, England
Teilnehmerin Internationales Forum 2020

Die queere Künstlerin Jen Carss stammt aus dem englischen Northumberland. Nach ihrem Schauspielstudium in Manchester führte sie ihre Leidenschaft für das Geschichtenerzählen beinahe zufällig zur Arbeit mit Kindern. Von 2016–2019 etablierte sie mit verschiedenen Künstler*innen, die in ihrer Praxis Musik und Schauspiel verbinden, die Theatergruppe Curly Tales in Leeds. Das Kollektiv transformiert traditionelle Märchen in spielerische, feministische Erzählungen mit Original-Live-Musik, Puppenspiel und Liedern für Kinder von 3 bis 8 Jahren. Jen Carssʼ Beschäftigung mit ihrer eigenen queeren Identität ist für ihre künstlerische Praxis von tiefgreifender Bedeutung. Sie entwickelte die Drag King-Figur „Mo Terboat“, dessen Frauenfeindlichkeit und Privileg den tiefverwurzelten, weißen, patriarchalen Strukturen in England einen humorvollen Spiegel vorhält. 2019 arbeitete sie mit Curious Art an dem Projekt „Spectacular Drag Story Time“ für Kinder im Alter von 2 bis 7 Jahren. Zudem betreibt Jen Carss den Queerious Podcast, der zu mehr Kommunikation unter den Künstler*innen aus dem breiten Spektrum der LGBTQ+-Community beitragen möchte.

Jen Carss

© Emily Goldie