Neue Vocalsolisten Stuttgart

Die sieben Konzert- und Opernsolisten, vom Koloratursopran über den Countertenor bis zum schwarzen Bass, verstehen sich vor allem als Forscher und Entdecker. Um dem Neuen den Weg zu bereiten, arbeiten die Neuen Vocalsolisten regelmäßig mit arrivierten und jungen Komponist*nnen zusammen. So entstand in den zurückliegenden 20 Jahren ein weltweit einzigartiges Repertoire vokaler Kammermusik.

Dabei bewegen sich die Neuen Vocalsolisten insbesondere auf dem Terrain des gegenwärtigen Musiktheaters, das geprägt ist durch elektronische Medien, Video- und Konzeptkunst. Vor diesem interdisziplinär angelegten Hintergrund haben die Neuen Vocalsolisten das Genre des vokalen Kammer-Musik-Theaters geformt, unter anderem mit Werken von Georges Aperghis, Carola Bauckholt, Luciano Berio, Luca Francesconi, Lucia Ronchetti, Oscar Strasnoy und Claude Vivier. Partner des Ensembles sind dabei stets hochkarätige Spezialistenensembles und Orchester, internationale Opernhäuser, die freie Theaterszene, elektronische Studios sowie zahlreiche Veranstalter von Festivals und Konzertreihen neuer Musik in aller Welt.

Für 2020 sind wieder zahlreiche Uraufführungen geplant, u. a. von Fabien Lévy, Malte Giesen, Ramon Lazkano, Birke J. Bertelsmeier, Lucia Ronchetti, Sandeep Bhagwati u. v. a. Konzertreisen führen die Sänger*innen außerdem in zahlreiche Länder Europas und auf den afrikanischen Kontinent nach Mali. Wie immer sind die Neuen Vocalsolisten bei renommierten Festivals zu hören wie Ultraschall Berlin, den Wittener Tagen für Neue Kammermusik, den Darmstädter Ferienkursen und bei den Salzburger Festspielen.

www.neuevocalsolisten.de

Stand: Mai 2020

Neue Vocalsolisten Stuttgart

@ Sebastian Berger

Aktuelle Veranstaltungen