Constanza Vera-Fluixá

Ich interessiere mich für Menschenrechte, die Aufarbeitung von geschichtlichen Ereignissen – vor allem der Folgen der Kolonialisierung – und versuche dabei, diese Themen in meiner Musik aufzugreifen. Politische Themen und Musik finde ich nicht widersprüchlich, da sich Menschen durch beides zusammenschließen. Momentan singe ich regelmäßig (COVID-19-bedingt mehr oder weniger regelmäßig) in einem Theater, hin und wieder in Buchläden und auf Fridays-For-Future-Demos. Musik ist schon immer ein zentraler Bestandteil in meinem Leben und wird mich weiterhin begleiten, jedoch habe ich nicht vor, eines Tages als Musikerin zu arbeiten.
Wenn ich nicht Musik mache oder höre, lese und sticke ich, oder schreibe Briefe.
Darin (und auch in meiner Musik ;D) schreibe ich über meine Katze Mäxle, Demos und das Erwachsenwerden.

Constanza Vera-Fluixá

© Ingrid Vera-Fluixá