Símon Birgisson

Regisseur, Dramaturg, Bühnenbildner – Reykjavík, Island
Teilnehmer Internationales Forum 2010

Símon Birgisson, geboren 1984, ist freier Theatermacher. Nach Abschluss des Studiums an der Isländischen Hochschule für Darstellende Künste 2009 arbeitete Birgisson als Darsteller in „Breaking News“ von Rimini Protokoll, als Bühnenbildner, Dramaturg oder Musiker bei Inszenierungen des isländischen Regisseurs Thorleifur Arnarsson (u.a. „4.48 Psychosis“ am Badischen Staatstheater Karlsruhe, „A Clockwork Orange“ am Staatstheater Schwerin und „Endless Unhappiness“ am Stadttheater Reykjavík). Sein eigenes Stück „Vinir“ (Freunde) wurde 2008 am Isländischen Staatstheater im Rahmen der Reykjavík Culture Night aufgeführt. 2010 realisierte er zudem zwei Hörspiele für den Isländischen Staatsfunk; „God bless Iceland“ (Text: Birgisson und Malte Scholz) und „Blessed be the Memory of the Night“ (Text: Ragnar Ísleifur Bragason). Darüber hinaus arbeitet Birgisson als freier Journalist und Staff Editor für die isländische Zeitung „DV“ sowie als Fernsehreporter für NFS auf Channel 2 News Station.

Símon Birgisson