Martina Ehleiter

Bühnenbildnerin – Basel, Schweiz
Teilnehmerin Internationales Forum 2010

Martina Ehleiter lebt in Basel und ist seit der Spielzeit 2009/10 freiberuflich als Bühnenbildnerin und Kunst-/ Architekturvermittlerin tätig. Sie studierte Innenarchitektur an der Burg Giebichenstein, Hochschule für Kunst und Design in Halle und am Institut für Innenarchitektur und Szenografie in Basel. Nach ihrem Abschluss folgten Gastassistenzen am Theater Basel und an der Schaubühne Berlin, eine dreijährige Bühnenbildassistenz am Theater Basel sowie Gastassistenzen am Opernhaus in Zürich und an der Staatsoper in Stuttgart. Bühnenbilder realisierte sie u.a. für „Die Zofen“ (Regie: Susanne Heising, Theater Basel, 2009), „Performance Office“ (Kaserne Basel, 2009), „Nach Mass“ (Regie: Elisabeth Ramm, Theater der Künste, Zürich 2009), „Das doppelte Lottchen“ (Regie: Milena Müller, Theater der Künste, Zürich 2009), „Überall und Irgendwo“ (Regie: Priska Sager, Theater Wechselstrom, Basel 2010) und „Don Giovanni“ (Regie: Regina Heer, Théâtre du Jorat in Mézières, 2010).

Martina Ehleiter