Elena Karakouli

Dramaturgin – Athen, Griechenland
Teilnehmerin Internationales Forum 2010

Elena Karakouli, 1974 in Athen geboren, ist als Dramaturgin am Nationaltheater Athen tätig. An diesem Theater arbeitete sie u.a. mit Dimiter Gotscheff in „Perser“ von Aischylos (2009), mit Jossi Wieler in „Mittagswende“ von Paul Claudel (2009), mit Laurent Chetouane in „Leonce und Lena“ von Georg Büchner (2010). Während ihres Masterstudiums in Theaterwissenschaft in Deutschland hospitierte und assistierte sie in verschiedenen Produktionen: Αm Schauspielhaus Bochum für „Penthesilea“ (Regie: Lisa Nielebock, 2007), am Hamburger Thalia Theater für „Maß für Maß“ (Regie: Stefan Bachmann, 2007) und am Deutschen Theater Berlin für „Anatomie Titus Fall of Rome. Ein Shakespearekommentar“ (Regie: Dimiter Gotscheff, 2007) und für „Ein Teil der Gans“ (Regie: Philipp Preuss, 2007). Sie veröffentlicht regelmäßig in verschiedenen griechischen Kulturzeitschriften (Diavazo, Epilogos, Express) Kritiken und Aufführungsanalysen.

Elena Karakouli