Eric Devanthéry

Regisseur – Genf, Schweiz
Teilnehmer Internationales Forum 2007

Eric Devanthéry, geboren 1974 in der Schweiz, studierte an der Hochschule für Schauspiel und der Universität in Genf und arbeitet seit 2001 als freier Regisseur sowie als zweiter Regieassistent von Thomas Ostermeier in Berlin. Er hat ein freies Ensemble gegründet, mit dem er „Zerbombt“ von Kane und „Supermarket“ von Srbljanovic inszenierte. Zuletzt hat er „L’Inattendu“ von Melquiot und „Disco Pigs“ von Walsh in eigener Übersetzung für das Festival “La-Bâtie“ inszeniert. Vorwiegend arbeitet er mit den Werken zeitgenössischer Autoren. Für ein zukünftiges Theaterprojekt hat er Shakespeares „Hamlet“ ins Französische übersetzt. Er kreierte verschiedene Musik-, Video- und Textperformances nach Texten von Artaud und Cadiot. Darüber hinaus hat er einen Kurzfilm nach dem Gespräch “Theater ist Krise“ von Müller gedreht.

Eric Devanthéry