Péter Jónás

Dramaturg, Regisseur – Eger, Ungarn
Teilnehmer Internationales Forum 2007

Péter Jónás arbeitet als Dramaturg, Regisseur und Übersetzer für verschiedene Theater in Deutschland und Ungarn. Als Dramaturg betreute er Produktionen am Géza Gárdonyi Theater in Eger. Als Regisseur inszenierte er am Stadttheater Heilbronn Bohumil Hrabals „Das Wildschwein“ (2002) und Michael Endes „Die Spielverderber“ (2003), in München Judith Hermanns „Sonja“ (2004) und in Eger Sándor Márais „Schach“. Péter Jónás übersetzte Sven Regeners „Herr Lehmann“ ins Ungarische. In der kommenden Spielzeit wird er die Bühnenfassung des Romans erstellen, Lars von Triers „Dogville“ übersetzen und Joop Admirals „Du bist meine Mutter“ sowie Sándor Weöres’ „Psyché“ inszenieren.

Péter Jónás