Mai Morio

Schauspielerin, Performerin – Tokio, Japan
Teilnehmerin Internationales Forum 2007

Mai Morio (*1978) ist Mitglied der Theatergruppe „Haiyu-za“ in Tokio. 2003 ermöglichte ihr ihre Heimatstadt Ishikawa einen einjährigen Aufenthalt in Berlin, wo sie mit einer Tänzerin eigene Performances erarbeitete und im Kunsthaus „Tacheles“ aufführte. 2005 kehrt sie mit einem Stipendium des japanischen Amts für kulturelle Angelegenheiten nach Berlin zurück. Im März 2006 hatte die Performance „Moratorium:Cycle“ im Tacheles Premiere. Im April des gleichen Jahres war sie in Miyuki Tanases „Kapitalismus BANZAI!“ an der Volksbühne am Rosa-Luxenburg-Platz Berlin zu sehen. Seit dem Wintersemester 2006 ist Mai Morio Gasthörerin an der UdK im Studiengang Darstellende Künste.

Mai Morio