Rike Scheffler

Rike Scheffler, geboren 1985 in Berlin, wo sie als Dichter*in, Performer*in und Künstler*in lebt. Poesie ist für sie Möglichkeitsraum, transformative Praxis. Scheffler ist Mitglied im Berliner Lyrikkollektiv G13, studierte Psychologie in Berlin und Literarisches Schreiben am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Für ihr Schaffen erhielt sie u. a. Arbeitsstipendien der Deutschen Akademie Villa Massimo, der Akademie der Künste Berlin, der Stiftung Brandenburger Tor sowie den Wiesbadener Orphil-Debütpreis für Lyrik für ihren Gedichtband „der rest ist resonanz“, der 2014 bei kookbooks erschien. Zuletzt realisierte sie Präsentationen ihrer Gedichte, Performances und Soundinstallationen u. a. im Palais de Tokyo, Paris, im Kopenhagener Louisiana Museum of Modern Art, in der Neuen Nationalgalerie und im Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart in Berlin sowie auf (Literatur-)Festivals rund um den Globus. www.rikescheffler.tumblr.com www.raumexperimente.net/de/participant/rike-scheffler