Marina Dessau

Marina Dessau recherchiert und erforscht mit dem Theaterlabel internil stark oszillierendes Verhalten im Internet, verleibt es sich über die Label-typische Reenactment-Methode ein und sucht nach körperlichen Übertragungen fürs Theater. Außerdem untersucht sie Hochtechnologie für den performativen Körper – Face-Tracking und haptisches Feedback –, trainiert seit 2006 die Viewpoints–Methode nach Bogart und Landau und gibt regelmäßig Viewpoints-Workshops, u. a. an der FU Berlin. Weitere Kollaborationen mit bzw. Auftragsarbeiten für unter anderen Nora Adwan, Lars Gressmann, annette hollywood, Martin Nachbar, Coralie Vogelaar.

marinadessau.com

Stand: April 2021

Marina Dessau

© lars gressmann