Marta Hewelt

Leitung Theatertreffen (ab 2023)

Marta Hewelt ist Geschäfts- und Produktionsleiterin. Sie wurde in Gdynia in Polen geboren und wuchs in Berlin auf. Von 2004 bis 2007 absolvierte sie eine Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau am HAU Hebbel am Ufer. Danach war sie über zehn Jahre lang in der freien Szene Berlins und überregional als Produktionsleiterin tätig, wobei ihr Schwerpunkt neben dem Künstler*innen-Management auf der Ausrichtung von (internationalen) Festivals und Site-Specific-Produktionen lag. Sie leitete u. a. das Format „X Wohnungen“ in der Kulturhauptstadt Košice (2013) in der Slowakei, das daran angelehnte Projekt „X Choreografen“ während des internationalen Festivals Tanz im August 2012 und „HOTEL shabbyshabby“ im Rahmen des Festivals Theater der Welt in Mannheim (2014). Am HAU Hebbel am Ufer richtete sie als Produktionsleiterin gemeinsam mit Matthias Pees die Lateinamerika-Festivals „Libertad y Desorden“ (2010) und „La Vida despues“ (2012) aus.

2014 wurde sie für ein Jahr stellvertretende Geschäftsführerin an der Neuköllner Oper in Berlin. 2015 übernahm sie die Geschäftsführung der schwankhalle in Bremen und initiierte deren Neueröffnung. Mit neuem Konzept eröffnete und leitete sie das Theater zunächst gemeinsam mit Pirkko Husemann und später mit Florian Ackermann bis Juni 2022. In ihrer Tätigkeit als Geschäftsführerin der schwankhalle engagierte sie sich auch für die Verbesserung der Arbeits- und Förderbedingungen der freien Szene Bremens und ist aktiv im internationalen Netzwerk FREISCHWIMMEN sowie dem NFT – Netzwerk Freier Theater: zwei Plattformen, die den Austausch zwischen den Theaterhäusern intensivieren und die Produktionsbedingungen der Künstler*innen stärken.

Stand: Juli 2022

Marta Hewelt

© Jacobia Dahm