Sarah Günther

Sarah Günther

Regisseurin/Performerin, Gießen
Teilnehmerin Internationales Forum 2012

Sarah Günther, geboren 1983 in Dresden, studierte Angewandte Theaterwissenschaft in Gießen und arbeitet als Performerin und Regisseurin. Gemeinsam mit Roland Siegwald und Katharina Stephan arbeitet sie am Theaterfreistaat „Mobile Albania“, der seit 2010 Transitorte der Straße mit einem Bus und einem rollenden Holzesel erkundet. Seit 2006 ist sie in Budapest tätig, wo sie zum Beispiel mit dem Theaterprojekt „Lufthase“ mit Hilfe von Netzwerkstrukturen wie Pneuma Szöv. die Luftverschmutzung in Budapest thematisiert. Zurzeit entsteht die „Die Zwanzig-Forint-Operette – Eine Budapester Straßenfantasie“ (Gewinner des Wettbewerbs kultur-im-dialog.moe 2012). Darüber hinaus arbeitet sie regelmäßig mit der freien Theatergruppe andcompany&Co.

www.mobilealbania.de